Highlight Produkt PLF APSS

PLF - Asia Pacific Stable Strategy

Der defensive Dividendenfonds für die Region Asien-Pazifik

Der PLF - Asia Pacific Stable Strategy bietet eine Partizipation an der langfristigen Entwicklung der asiatischen und pazifischen Kapitalmärkte und ihren besonderen Wachstumschancen.

Der Anlageprozess des PLF - Asia Pacific Stable Strategy erfolgt nach der "Smart Value Stock Picking" Systematik. Durch die Auswahl dividendenstarker, schwankungsarmer und unterschätzter Aktien verfolgt der PLF - Asia Pacific Stable Strategy die Zielsetzung, eine aktienähnliche Rendite bei deutlich geringeren Schwankungen und Rücksetzern zu erzielen. Durch die selektive Absicherung des Marktrisikos durch Index Futures wird in schwachen Marktphasen die Aktienquote aktiv gesenkt.

Diese Anlage ist somit eine defensive Variante zum Asia Pacific Value Smart Select.

Aufgrund des aktiven Anlageprozess und der kontinuierlichen Anpassung der investierten Positionen gibt es keine starre Ausrichtung bezüglich der Länder und Branchen.

Der PLF - Asia Pacific Stable Strategy konzentriert sich, wie auch der Asia Pacific Value Smart Select, bewusst nicht ausschließlich auf die etablierten Märkte in der Region. Neben Hong Kong, Japan und Australien erfolgt in den meisten Anlagephasen auch eine hohe Ausrichtung in den Ländern Singapur, Südkorea, Thailand, Indonesien, Indien, Philippinen oder Vietnam.

Seit Mai 2016 stellt der PLF - Asia Pacific Stable Strategy für seine Anleger eine Ausschüttung in Aussicht, welche über die hohen Dividendenausschüttungen der investierten Unternehmen erwirtschaftet wird. Aktuell wird eine Ausschüttung von mindestens 4% p.a. für die investierten Anleger erwartet.

Die Stärke sogenannter Value-Aktien (siehe Rubrik „Value Investing“) lässt sich statistisch und empirisch deutlich nachweisen. Die meisten Anleger setzen allerdings auf sogenannte Growth Titel, obwohl diese nachweislich ein deutlich höheres Risiko bei geringen Renditechancen mit sich bringen. Warum das so ist? Die Antwort liegt auf der Hand. Unter Growth Titeln sind sogenannte Wachstumsunternehmen, Unternehmen mit viel Phantasie und hoher fundamentaler Bewertung zu verstehen. Da diese Unternehmen im Trend liegen sind sie jedoch für viele Anleger begehrenswert. Nicht nur die von uns selektierten Unternehmen zeigen, dass die meisten dieser Growth Titel auf Dauer erhebliche Verluste einfahren und nur wenige zu den erhofften Aktienperlen werden. Man kann Value-Aktien als langweilig bezeichnen, für uns sind genau diese Aktien begehrenswert.

Mehr Fundsfacts WKN A1C45T

Let´s talk!